Nadelverschluss

Hohe optische Anforderungen, Zykluszeit-Verkürzungen, geringste Scherbeanspruchung, große Angusspunkt-Querschnitte, hohe Prozesssicherheit?
Hierfür heißt die richtige Antwort: Nadelverschlusstechnik von GÜNTHER.

Im GÜNTHER Portfolio Nadelverschluss sind eine Vielzahl von Nadelverschlussdüsen und Nadelbetätigungsoptionen verfügbar. Dies ermöglicht eine anwendungsspezifische Anpassung an das Werkzeugkonzept – technisch und kostenseitig perfekt. Kleinste sowie große Schussvolumen und Angusspunkt-Querschnitte von 0,8 bis 5,0 mm lassen sich mit Nadelverschlusstechnik realisieren.

Die innovative Gestaltung der Nadelführung und die optimierte Verschlussnadel erlauben den berührungslosen und verschleißarmen Betrieb. Während der Verschlussbewegung wird die Nadel zunächst über einen Konus bis zur zylindrischen Vorzentrierung geführt, um dann präzise in den zylindrischen Anspritzpunkt einzutauchen. Die Nadelführung ist im Materialrohr schwimmend gelagert. Bei Verschleiß kann die Nadelführung mit geringem Aufwand gewechselt werden.

Spezielle Durchlässe in der Werkzeug-Aufspannplatte erlauben eine Einzeljustage der Eintauchtiefe der Verschlussnadeln von außen. Bis zu 50 % GF-gefüllte Kunststoffe, je nach Anwendungsfall, können verarbeitet werden.

Vorteile

  • Zeit- und Kostenersparnis durch einfache Wartung und kurze Stillstandszeiten sowie bei Wechsel von Nadelführung und Nadel ohne Werkzeugdemontage. Keine Nacharbeit der Formeinsätze bei Verschleiß des Anspritzpunktdurchmessers erforderlich
  • Lange Standzeiten der Nadelführung, dadurch geringe Ausfallzeiten und Kostenersparnis
  • Gleichbleibende Angussqualität über einen längeren Zeitraum, auch bei gefüllten Kunststoffen
  • Auf Materialänderung kann durch unkomplizierte Anschnittanpassung einfach reagiert werden
  • Eindeutiges Öffnungsverhalten
  • Sequenzielles Einspritzen und Kaskadenspritzguss möglich

Nadelverschluss



CADHOC

Rasantsysteme hier downloaden Zum Login

DIN EN ISO 9001:2008

Zertifikat PDF herunterladen Herunterladen

Kontakt

+49 (0) 6451 / 5008 - 0
info[at]guenther-heisskanal.de

Aktuelle Seminare

Seminar A1: Grundlagen für Anwender

Seminarziel:Grundkenntnisse im Bedienen und Warten eines Heißkanals
Zielgruppe:Maschineneinrichter, Werkzeugmacher
Termine:13. Oktober 2016
Seminardauer:1 Tag, 9:00 - 17:00 Uhr

13. Oktober 2016

Messetermine

K 2016, Düsseldorf

19. - 26. Oktober 2016 Halle: 01 - Stand: D42

19. Oktober 2016

Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.