Ausbildungsberuf

Industriekaufmann (m/w)

Industriekaufmann/-frau

Für das Jahr 2018 sind alle Ausbildungsplätze belegt.

Industriekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Bürowirtschaft und kaufmännische Verwaltung, zugeordnet. Der Ausbildungsberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten in der Industrie und auch im Handwerk ausgebildet.

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens verkaufen
  • Analyse der Marktpotenziale, Kundenservice und Marketingaktivitäten
  • Angebote vergleichen, Verhandlung mit Lieferanten über Einkäufe führen
  • Warenannahme und -lagerung
  • In der Produktionswirtschaft Planen, Steuern und Überwachen der Herstellung von Waren und Dienstleistungen sowie Erstellen der Auftragsbegleitpapiere
  • Erarbeiten von Kalkulationen und Preislisten sowie führen von Verkaufsverhandlungen
  • Im Bereich Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren sie die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge
  • Personalbedarf ermitteln, die Instrumente der Personalbeschaffung anwenden und Personal einsetzen
Berufsausübung

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung können sie in verschiedenen Wirtschaftszweigen, Branchen und Betrieben arbeiten, z.B. in den Bereichen der Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft oder im Bereich Personal- und Rechnungswesen.

Voraussetzung

Guter Abschluss der Hauptschule, Realschule oder der allgemeinen Hochschulreife, gute Kenntnisse in Mathematik, Deutsch und Englisch.

Ort und Zeit

Berufsschule:
Hans-Viessmann-Schule FKB

Dauer:
3 Jahre

Arbeitszeit:

Mo-Do 7:30-16:15 Uhr
Fr 7:30-13:15 Uhr

Weitere Ausbildungsberufe

Informatikkaufmann/-frau

zum Ausbildungsangebot

Zerspanungsmechaniker/in

zum Ausbildungsangebot

Verfahrensmechaniker/in

zum Ausbildungsangebot

Technischer Produktdesigner/in

zum Ausbildungsangebot

©  2017 GÜNTHER Heisskanaltechnik GmbH