Alle Informationen bezüglich COVID-19 finden Sie hier: Wichtiger aktueller Hinweis!

Presseartikel

Heißkanalsysteme für hohe Einspritzgeschwindigkeiten

Sind filigrane Teile mit dünnen Wanddicken und langen Fließwegen gefragt, ist schnelles Einspritzen das A und O für eine prozesssichere Fertigung. Aber auch bei großvolumigen Teilen sind schnelle Einspritzvorgänge oft unerlässlich. Eine angepasste Heißkanaltechnik ermöglicht hier einwandfreie Prozesse und Produkte.

Können schon bei konventionellen Spritzgießprozessen oft hohe Einspritzgeschwindigkeiten erforderlich sein, so gibt es zwei Verfahren, die hier besonders hohe Anforderungen stellen: Expansionsspritzgießen und physikalisches Schäumen.
Beim Expansionsspritzgießen wird die Schmelze im Schneckenvorraum oder im Heißkanal komprimiert und somit als Druckspeicher genutzt. Randbedingung für einen reproduzierbaren Prozess ist jedoch, dass das vorgespannte Schmelzevolumen konstant bleibt. Dazu ist die Schnecke nach dem Verdichten exakt in Position zu halten, da sie sonst beim Öffnen der Verschlussdüse unter der hohen Druckbeaufschlagung vorfahren und so das Werkzeug mit Schmelze überladen würde. Diese Voraussetzung erfüllen elektromechanisch angetriebene Spritzgießmaschinen.

Zurück

GÜNTHER Heisskanaltechnik GmbH

Industriepark Nord
Sachsenberger Strasse 1
35066 Frankenberg (Eder)

T +49 6451 5008 - 0
F +49 6451 5008 - 50

info@guenther-heisskanal.de
www.guenther-heisskanal.de